Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Liebe Beeskowrinnen und Beeskower, liebe Gäste unserer Feuerwehr,

recht herzlich begrüße ich Sie als Besucher auf unser Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Beeskow und freue mich, dass wir Interesse für unsere Arbeit wecken konnten.

 

Löschen - retten - bergen - schützen – das sind die vier Grundaufgaben der Feuerwehr. Neben den klassischen Aufgaben der Brandbekämpfung sind unsere ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen ein unverzichtbarer Dienstleister für die Sicherheit in unserer Stadt. Die Einsätze der Technischen Hilfeleistungen stehen mittlerweile an erster Stelle von unserem Tagesgeschäft. Die Feuerwehr beseitigt umgestürzte Bäume oder sichert den Straßenverkehr gegen Ölspuren oder ist bei Verkehrsunfällen tätig. Und sicherlich ist jeder froh, wenn die Feuerwehr beim Auspumpen des vollgelaufenen Kellers hilft, wenn es wieder richtig stark geregnet hat!

 

Nun seit mehr als 135 Jahren gibt es in Beeskow die Feuerwehr, die auch bei anderen öffentlichen Notständen als verlässlicher Partner agiert und den Bürgern der Stadt zur Seite steht.

 

Vielleicht können wir Ihnen neben Informationen und Ratschlägen auch tieferes Interesse an der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Beeskow vermitteln und Sie demnächst als Kamerad begrüßen.

 

Bei Ihrem virtuellen Besuch auf dieser Internetseite wünsche ich Ihnen viel Spaß.


Herzlichst Ihr
Alexander Voigt
Leiter der Feuerwehr Beeskow

 

 

 

Gruppenbild Feuerwehr Beeskow

 

 

Aktuelles

 

Einmaliges Rettungsboot im Landkreis Oder - Spree

für die Feuerwehr Beeskow 

 

Die Feuerwehr Beeskow ist in Zukunft schneller und effektiver auf der Spree und den umliegenden Gewässern unterwegs. Das sogenannte RWC (Rescue Water Craft) ist einmalig im Landkreis Oder - Spree, hat 115 PS und fährt bis zu 90 km/h schnell.

Das RWC ist mit Blaulicht ausgestattet, so dass es  leicht von einem herkömmlichen Wassermotorrad unterschieden werden kann. Der Jet - Retter ist schneller einsatzbereit als ein Rettungsboot, kann im Flachwasserbereich unterwegs sein und benötigt wenig Personal. Das Wasserfahrzeug ist schnell, wendig und eine Hilfe auf engen Raum. Mit Hilfe eines sogenannten Rettungs - Sleds, ein am Ende angebrachtes gelbes Brett, werden Menschen leicht aufgenommen und gerettet. Sie müssen nicht mehr wie bei anderen Rettungsbooten über das Boot gehoben werden, sondern können sich an mehreren Stellen an dem Brett festhalten oder werden leicht auf das Brett gezogen. Diese Art der Rettung ist für die zu rettende Person schonender und für die Einsatzkräfte weniger kräftezehrend. Das RWC funktioniert über einen Wasserstrahlantrieb. Andere Boote haben unter Wasser eine Antriebsschraube und sind somit gefährlicher in der Nähe von Menschen. Das RWC kann somit bei Gefahren auch im Schwimmerbereich eingesetzt werden. Außerdem kann eine Einsatzkraft allein retten, was mit anderen Rettungsbooten nicht möglich ist. Die zweitägige erweiterte technische Fachunterweisung in der Theorie und der Praxis zum RWC Operator haben die Kameraden der Feuerwehr Beeskow erfolgreich absolviert.  

 

RWC


Es sind zurzeit keine Einsätze hinterlegt.
 
 

facebook  Instagram

 

 

https://www.facebook.com/events/270310364524606