Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Liebe Beeskowrinnen und Beeskower, liebe Gäste unserer Feuerwehr,

recht herzlich begrüße ich Sie als Besucher auf unser Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Beeskow und freue mich, dass wir Interesse für unsere Arbeit wecken konnten.

 

Löschen - retten - bergen - schützen – das sind die vier Grundaufgaben der Feuerwehr. Neben den klassischen Aufgaben der Brandbekämpfung sind unsere ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen ein unverzichtbarer Dienstleister für die Sicherheit in unserer Stadt. Die Einsätze der Technischen Hilfeleistungen stehen mittlerweile an erster Stelle von unserem Tagesgeschäft. Die Feuerwehr beseitigt umgestürzte Bäume oder sichert den Straßenverkehr gegen Ölspuren oder ist bei Verkehrsunfällen tätig. Und sicherlich ist jeder froh, wenn die Feuerwehr beim Auspumpen des vollgelaufenen Kellers hilft, wenn es wieder richtig stark geregnet hat!

 

Nun seit mehr als 135 Jahren gibt es in Beeskow die Feuerwehr, die auch bei anderen öffentlichen Notständen als verlässlicher Partner agiert und den Bürgern der Stadt zur Seite steht.

 

Vielleicht können wir Ihnen neben Informationen und Ratschlägen auch tieferes Interesse an der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Beeskow vermitteln und Sie demnächst als Kamerad begrüßen.

 

Bei Ihrem virtuellen Besuch auf dieser Internetseite wünsche ich Ihnen viel Spaß.


Herzlichst Ihr
Alexander Voigt
Leiter der Feuerwehr Beeskow

 

 

 

Gruppenbild Feuerwehr Beeskow

 

 

140 Jahre Feuerwehr Beeskow

Text: Stadtmagazin Beeskow / Verfasser: S. Schulz

 

„Unter Einsatz von Gesundheit und Leben für andere Menschen in Gefahren einzustehen, verdient Respekt und Anerkennung!

Diesen Respekt und Anerkennung gilt es nicht nur den heutigen aktiven Kameradinnen und Kameraden zu zollen, sondern auch denen, die schon vor 140 Jahren die Notwendigkeit einer strukturierten Feuerschutzorganisation in Beeskow erkannt und umgesetzt haben“ sagt der Stadtwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Alexander Voigt voller Stolz und Überzeugung.

 

Gründungsgeschichte

Am 14. Februar 1882 wurde die Freiwillige Feuerwehr Beeskow auf Initiative von Franz Pinnow gegründet. Schornsteinfegermeister Enghusen wurde zum ersten Wehrführer ernannt und startete nach einer Besprechung mit dem Magistrat der Stadt Beeskow am 23.03.1882 mit 50 aktiven Mitgliedern. Zum Zeitpunkt der Gründung besaß die Feuerwehr Beeskow eine Spritze mit Saugwerk, drei Spritzen ohne Saugwerk, vier Einschlagleitern und eine Dachleiter sowie 250 Meter Schlauch.

 

Bevor die Wehr ihre neue Feuerwache "Im Luch", beziehen konnte, die derzeit noch einen Erweiterungsbau erhält, zog sie seit 1945 fünfmal in andere Feuerwehrgerätehäuser bzw. Garagen um.

 

Im Schuljahr 1971/72 wurde die AG Junge Brandschutzhelfer von Kamerad Heinz Hesse mit 18 Schülern gegründet. Am 22.03.1993 gründeten Wolfgang van der Heyden (Stadtwehrführer), Detlef Fredrich, Hans-Jürgen Schumann (Jugendwart) und Rainer Ockain (stellv. Jugendwart) mit 15 Kameraden die Jugendfeuerwehr Beeskow.

 

Nachwuchsarbeit

Der Nachwuchs in den Jugendfeuerwehren Beeskow, Neuendorf und Radinkendorf liegen mit über 50 Mitgliedern sehr stabil. Ein Zeichen, dass die Reputation und das Angebot der Wehren bei den sechs- bis 16-Jährigen einen hohen Stellenwert genießen. Attraktiv ist sicherlich auch, dass die Mitgliedschaft in der Feuerwehr für die Floriansjünger kostenlos ist und sie für den Dienstbetrieb eine Schutzausrüstung erhalten. Neben den umfangreichen Schulungen sowie dem normalen Dienstbetrieb in den einzelnen Ortswehren werden mit dem Nachwuchs Ausflüge unternommen, Zeltlager organisiert, um die Teambildung zu fördern und Feuerwehrwettkämpfe durchgeführt, um Fertigkeiten zu überprüfen.

In diesem Jahr wird die komplette Jugendfeuerwehr Beeskow für vier Tage nach Binz auf Rügen fahren.

 

Breiter Zuspruch

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Beeskow sind ein sehr guter Grund, dieses Gründungsfest ausgiebig zu feiern und stolz auf die lange Tradition und das ehrenamtliche Engagement für die Sicherheit der Bevölkerung der Stadt zu sein. Dabei sieht man der Wehr ihr Alter gar nicht an.

 

„Die Beeskower Wehr hat im Personal einen sehr guten Altersdurchschnitt, und die Einsatzabteilungen sorgen durch Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr oder durch Quereinsteiger für stätigen Nachwuchs“, beschreibt Stadtwehrführer Voigt die personelle Situation. Aber auch die

Technik und Ausstattung sei in einem sehr modernen Zustand. Der Grund dafür liegt darin, dass die Stadt Beeskow bemüht ist, die Ausstattung der Feuerwehr zu verjüngen. So wird z.B. im Haushalt der Stadt Beeskow jedes Jahr ein Betrag für die Beschaffung von Dienstbekleidung und Schutzausrüstung für jede Kameradin und jeder Kamerad eingeplant. Nicht jede Wehr in Brandenburg hat eine so starke Unterstützung seitens der Stadtverordneten und der Stadtverwaltung.

Für die Einsatzbereitschaft sorgen insgesamt 128 Einsatzkräfte der Feuerwehr Beeskow. Die Tagesbereitschaft wird dabei teilweise von Schichtarbeitern abgedeckt. Einige Kameradinnen und Kameraden werden von den ortsansässigen Betrieben und Firmen für die Einsätze der Feuerwehr während der Arbeitszeit freigestellt.

 

140 Jahre Feuerwehr Beeskow

 

Festtagsprogramm

 

Für die 140-Jahrfeier am 09. September und 10. September 2022 ist ein abwechslungsreiches und breites Angebot für alle geplant.

 

Freitag 

Anlässlich der Jubiläumsfeier wird auf dem Marktplatz in Beeskow am 09. September 2022 ab 20 Uhr ein Zapfenstreich stattfinden, der zugleich die Feierlichkeiten eröffnet und mit Gratulationen, Auszeichnungen und Beförderungen der Kameradinnen und Kameraden einhergeht.

 

Samstag

Für den 10. September 2022 gibt es ab 12.30 Uhr einen Festumzug von der Feuerwache in Beeskow

(Im Luch - Schulstraße - Breite Straße - Berliner Straße - Breitscheidstraße - Bertholdplatz).

 

Um 14.00Uhr wird dann zusammen mit dem Familienbündnis und der Feuerwehr Beeskow das Familienfest der Stadt Beeskow eröffnet,

bei dem sich der Großteil der Beeskower Vereine mit eigenen Attraktionen dem Publikum vorstellen.

Die Feuerwehr Beeskow wird ihre Technik und verschiedene Einsatzübungen präsentieren, und die Jugendfeuerwehren demonstrieren bei einem Feuerwehrsportwettkampf ihr Können.

 

Um 18.00 Uhr wird der 1. Flutlichtpokallauf der Feuerwehr Beeskow im Löschangriff nass der Frauen und Männer gestartet.

Im Sport- und Freizeitzentrum Beeskow kommen dann bis um 02:00 früh alle tanzlustigen Gäste zur Blaulichtparty zusammen, die

von der Liveband Elektra 68 begleitet wird.

 

Die Feuerwehr zeigt bei ihrem Jubiläumsfest eindrücklich, dass sie nicht nur retten, löschen, bergen und schützen kann, sondern dass sie eine wichtige gesellschaftliche Rolle spielt und daher innerhalb der Gemeinde einen hohen Stellenwert genießt.

 

Zu weiteren Informationen, Einladungen oder Ausschreibung zum 1. Flutlichtpokal gerne unter das Kontaktformular melden!!


Es sind zurzeit keine Einsätze hinterlegt.
 
 

facebook  Instagram